Das DPMA

Inhalt

München macht Mode: Etienne Aigner und Hallhuber

Etienne Aigner - Symbol für Qualität, Handwerkskunst und Glück

Hufeisen, darunter Schriftzug "Aigner"

Die seit 1998 aktuelle Wort-Bildmarke der Firma (Registernummer: DE 39802032. Anmeldetag: 16.01.1998, Marke eingetragen)

Die Firma Aigner wurde 1965 von Etienne Aigner und Heiner Rankl in München gegründet, wo sie auch heute noch ihren Hauptsitz hat. Am 24. August 1966 wurde die Marke beim Deutschen Patentamt in München registriert (Anmeldetag: 09.03.1965).

Etienne Aigner, ein ungarischer Designer, der 1950 seine erste eigene Taschenkollektion in New York vorstellte, hat sich durch Tätigkeiten in Haute-Couture-Häusern wie Dior und Hermès zum Spezialisten im Bereich traditionelle Sattlertechnik für Taschen und Gürtel entwickelt.

Hufeisen, darunter Schriftzug "Aigner"

Dreidimensionale Aigner-Marke DE30048008

Als Aigner den Geschäftsmann Heiner Rankl traf, war schnell klar, dass München, wo in den 60er und 70er Jahren Aufbruchstimmung herrschte und der Jetset verkehrte, ein idealer Ort zur Gründung einer neuen, großen deutschen Modemarke war.

Noch immer steht die Marke Aigner in erster Linie für hochwertige Lederwaren wie Taschen, Schuhe, Gürtel und Kleinlederartikel. Doch auch Accessoires und Parfums gehören inzwischen zum Markenportfolio.

Das Unternehmen, das eine Hochpreisstrategie verfolgt, beschäftigt heute ein junges, multikulturelles Designteam, das die Gradwanderung zwischen "klassisch" und "innovativ" gewährleistet. Und das erfolgreich: Mit insgesamt 134 Franchise-Shops und knapp 300 Verkaufsstellen wird die Marke in 40 Ländern präsent und hat einen Bekanntheitsgrad von 85 Prozent (GfK, 2006).

Das Markensymbol – bestehend aus dem Großbuchstaben "A" in Hufeisenform und dem Namen Aigner– gehört zu den prägnantesten Logos weltweit. Die Verbindung zum Pferdesport besteht durch das hochwertige Leder: Das Täschner- und Sattlereihandwerk sind engverwandt. Für das Unternehmen lag es nahe, das Hufeisen als Symbol für hochwertige Qualität als auch Handwerkskunst zu wählen. Nicht zuletzt ist das Hufeisen weltweit als Glücksymbol bekannt.

Hallhuber - vom modischen Textilfilialisten zur eigenständigen Fashionmarke

Das Unternehmen Hallhuber wurde 1977 von Josef Hallhuber und dessen Sohn Klaus in München gegründet, wo es noch heute ansässig ist. Die Hallhuber GmbH ist mit über 400 Shops in Deutschland, Österreich, Belgien, Großbritannien, Norwegen, der Schweiz, Luxemburg und den Niederlanden vertreten. Zudem verfügt die Hallhuber GmbH über einen Online-Vertrieb in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Großbritannien und Frankreich.

Die seit 2015 eingetragene Wort-Bildmarke der Firma (Registernummer: 302015105042. Anmeldetag: 05.08.2015)

Die Hallhuber-Geschichte fing mit der Eröffnung des ersten Fashion-Stores in München im Dezember 1977 an: Trendbewusste Mode und Marken, wie sie in dieser Form angeboten wurden, waren bis dahin so gut wie unbekannt. Hallhuber entwickelte sich über die Jahre von einem modischen Textilfilialisten hin zu einer eigenständigen Fashionmarke und ist inzwischen eine der bekanntesten in Deutschland. 1993 meldete Hallhuber die Wort-Bildmarke "HALLHUBER Nothing but clothes" an, die 2015 von der cleanen, modernen "HALLHUBER" Wort-Bildmarke ersetzt wurde.

Das international vernetzte Hallhuber-Design-Team entwirft unter der Leitung von Susanne Hallhuber die beiden trendigen und hochwertigen Damenoberbekleidungskollektionen HALLHUBER (als Wortmarke eingetragen, Registernummer 30407366, Anmeldetag: 11.02.1004) und DONNA BY HALLHUBER (als Wortmarke eingetragen, Registernummer: 30119905, Anmeldetag: 26.03.2001).

grafisch gestalteter Schriftzug "Hallhuber - Nothing but clothes"

Marke DE2093257, inzwischen gelöscht

Hallhuber bietet seinen Kundinnen im Mittelpreissegment ein Sortiment an hochqualitativen und aktuellen Modetrends (Bekleidung, Schuhe, Accessoires) sowie wertige Basics.

Alle zwei Wochen erscheint unter der Marke Hallhuber eine neue Kollektion, wobei auf Kombinationsmöglichkeiten großer Wert gelegt wird und der Komplettlook im Vordergrund steht.

Seit Februar 2015 gehörte Hallhuber zum Mode- und Lifestyle-Konzern Gerry Weber International AG mit Sitz in Hall/Westfalen. Im Juli 2019 verkaufte Gerry Weber die Mehrheitsanteile der Hallhuber GmbH an einen von Robus Capital Management verwalteten Fonds.

Bilder: DPMA aus DEPATISnet

Stand: 02.12.2019