Deutsches Patent- und Markenamt

 

Sie sind hier:  > Homepage

Aktuelles

23.06.17

Studie zu IKT-Patenten

Das Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme (FOKUS) führt derzeit eine Umfrage zu Informations- und Kommunikationstechnologie-Patenten (IKT) in der Europäischen Union durch. Die Erhebung findet im Rahmen des Forschungsprojektes CIFRA ("Challenging the ICT Patent Framework for Responsible Innovation") statt, das durch das Europäische Forschungsprogramm HORIZONT 2020 gefördert wird.
Die Studie soll die Erfahrungen vieler unterschiedlicher Akteure einbeziehen. Zu diesem Zweck hat das Fraunhofer-Institut einen Online-Fragebogen erstellt. Die Antworten werden absolut vertraulich behandelt. Die Umfrage läuft bis Ende Juli 2017. Wenn Sie teilnehmen möchten, folgen Sie bitte dem Link in der Überschrift.

22.06.17

Stellenausschreibung

Das Deutsche Patent- und Markenamt sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Softwareingenieurin/einen Softwareingenieur für den Standort München. Als Bewerber/-innen kommen Interessenten und Interessentinnen in Betracht mit abgeschlossenem Hochschulstudium, vorzugsweise der Informatik oder artverwandter Studiengänge. Der Arbeitsplatz ist nach Besoldungsgruppe A 15 (Regierungsdirektor/-in) bewertet. Die Einstellung erfolgt im Beamtenverhältnis auf Probe in Besoldungsgruppe A 13.

22.06.17

Ausbildungsplätze zum 1. September 2018 in München

Das Deutsche Patent- und Markenamt bietet mehrere Ausbildungsplätze in folgenden staatlich anerkannten Ausbildungberufen an:
- Fachangestellte/r für Medien- und Informationsdienste, Fachrichtung Bibliothek oder Fachrichtung Information und Dokumentation
- Fachinformatiker/-in, Fachrichtung Anwendungsentwicklung oder Fachrichtung Systemintegration
- Kauffrau/-mann für Büromanagement
- Verwaltungsfachangestellte/r, Fachrichtung Bundesverwaltung

20.06.17

Deutsches Patent- und Markenamt bei der Langen Nacht der Wissenschaften in Berlin

Am Samstag, den 24. Juni 2017 findet in Berlin und Potsdam bereits zum 17. Mal die Lange Nacht der Wissenschaften statt. Von 17 Uhr bis Mitternacht öffnen 70 Institutionen, darunter die Berliner Dienststelle des Deutschen Patent- und Markenamts (DPMA), ihre Türen für wissensdurstige Gäste und laden zur Teilnahme an der "klügsten Nacht des Jahres" ein. Dabei spürt das DPMA der Frage nach: "Wie kommt das Neue in die Welt?". Mit einem vielseitigen Programm nimmt es große und kleine Erfinderinnen und Erfinder mit in den spannenden Kosmos von Kreativität und Technik.

16.06.17

Europäischer Erfinderpreis 2017: Hohe Auszeichnung für drei deutsche Erfinder

Der Europäische Erfinderpreis 2017 ist am Donnerstag in Venedig in fünf Kategorien verliehen worden. 13 Erfinder und ihre Teams nahmen die Trophäe in Form eines Segels entgegen, darunter drei Erfinder aus Deutschland, die für ihre herausragenden Leistungen ausgezeichnet wurden: Günter Hufschmid, Günter W. Hein und Robert Huber.

 

Weitere Meldungen | RSS-Feed Grafik zu RSS_Feed

© 2016 Deutsches Patent- und Markenamt | Stand vom 26.06.2017 

Presseportal

Zeitung

140 Jahre Deutsches Patent- und Markenamt

Collage aus Haus und Patentschrift; DPMA

Melden Sie online an:
DPMAdirektWeb

Finger auf Tablet-PC; ©iStock.com/mishooo

Karriere beim DPMA

Eine Dame, drei Herren in einer Besprechung, blättern in Unterlagen