Service

Inhalt

Schlanker, übersichtlicher, informativer – Das Deutsche Patent- und Markenamt hat einen neuen Internetauftritt

Pressemitteilung vom 20.09.2017

München. Große Bilder, modernes Design, klare Struktur: Mit seinem rundum erneuerten Internetauftritt will das Deutsche Patent- und Markenamt (DPMA) die Öffentlichkeit künftig noch besser über Schutzrechte für geistiges Eigentum informieren. Heute ging die komplett neu gestaltete und inhaltlich überarbeitete Webseite online. „Dank des großzügigen, zeitgemäßen Layouts der neuen Internetseiten präsentiert sich das DPMA nun auch optisch als moderner Dienstleister im Netz“, betont DPMA-Präsidentin Cornelia Rudloff-Schäffer. „Unsere vielfach bewährten Serviceangebote sehen jetzt noch besser aus und sind noch leichter zugänglich.“

Größere Bilder und eine neue Gestaltung machen die Internetseite übersichtlicher, verbessern die Lesbarkeit und sorgen für noch größere Benutzerfreundlichkeit. Alle Dienstleistungen und Datenbanken des DPMA rund um die Schutzrechte Patent, Gebrauchsmuster, Marke und Design blieben auch während des Relaunchs stets zugänglich und aktuell.

Responsive Design: Optimale Nutzung auf allen Endgeräten

Das neue Layout ist ganz nach den Erfordernissen des „Responsive Design“ aufgebaut und daher auch für die mobile Nutzung (etwa auf Smartphones und Tablets) optimal geeignet. Wichtigstes Ziel der neuen Internetseite ist die effiziente und übersichtliche Vermittlung von Inhalten: Sowohl Fachleute wie Patentanwälte als auch Laien gelangen mit wenigen Klicks rasch zu den für sie relevanten Inhalten. So sind zum Beispiel alle Formulare und Informationen zu den Gebühren zentral unter „Service“ zu finden und per Direktlink von der Startseite aus zu erreichen. Neu ist auch der Hauptnavigationspunkt „Recherche“, der die Datenbanken und Suchmöglichkeiten des DPMA bündelt und kompakt vorstellt.

Die neue Startseite bietet dem DPMA die Möglichkeit, aktuelle Themen prominent hervorzuheben. Dies geschieht mittels einer „Bühne“ mit rotierenden, regelmäßig wechselnden Artikeln. Ebenfalls dort finden Nutzer nun einen direkten Zugang zu einführenden Informationen rund um die gewerblichen Schutzrechte. Darüber hinaus zeichnen die Seiten etliche praktische Neuerungen aus – etwa der Direktlink zu einem der wichtigsten Kooperationspartner des DPMA, dem PIZnet (Arbeitsgemeinschaft Deutscher Patentinformationszentren).

Mit dem Relaunch kommt ein aufwändiges und komplexes Projekt zum Abschluss, das ausschließlich mit DPMA-eigenen Kräften umgesetzt wurde. „Die sehr umfangreiche Internetseite war optisch etwas in die Jahre gekommen“, sagt Cornelia Rudloff-Schäffer. „Mit ihrer ansprechenden Optik, der verbesserten Funktionalität und der schlankeren Struktur muss die neue Internetpräsenz des DPMA den Vergleich mit den besten Behörden- und Dienstleisterseiten nicht mehr scheuen.“ Zeitgleich mit der deutschen Version geht die neue englischsprachige Homepage online. Und selbstverständlich legt das DPMA auch auf den neuen Internetseiten größten Wert auf die Barrierefreiheit.

Das Deutsche Patent- und Markenamt

Erfindergeist und Kreativität brauchen wirksamen Schutz. Das DPMA ist das deutsche Kompetenzzentrum für alle Schutzrechte des geistigen Eigentums – für Patente, Gebrauchsmuster, Marken und Designs. Als größtes nationales Patentamt in Europa und fünftgrößtes nationales Patentamt der Welt steht es für die Zukunft des Erfinderlandes Deutschland in einer globalisierten Wirtschaft. Seine rund 2 600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an drei Standorten – München, Jena und Berlin – sind Dienstleister für Erfinder und Unternehmen. Sie setzen Innovationsstrategien des Bundes um und entwickeln die nationalen, europäischen und internationalen Schutzsysteme weiter.

nach oben

Stand: 20.12.2017 

Position

Sie befinden sich hier: