Das DPMA

Inhalt

Global Innovation Index 2019

Statistik-Säulen vor Globus; Symbolbild

Spitzenreiter sind Schweiz, Schweden, USA, Niederlande und Großbritannien - Deutschland behauptet neunten Platz

Die Schweiz ist gemäß dem am 24. Juli in Neu Delhi vorgestellten Global Innovation Index 2019 (GII 2019) das innovativste Land der Welt. Danach folgen Schweden, die Vereinigten Staaten von Amerika (USA), die Niederlande und Großbritannien. Deutschland liegt - wie auch im Vorjahr - auf dem neunten Platz und behauptet sich damit in der Spitzengruppe der 129 betrachteten Länder. Die innovativsten Länder in ihrer Region sind Indien, Südafrika, Chile, Singapur und China; Vietnam und Ruanda führen ihre Einkommensgruppen an.

Der jährlich von der Weltorganisation für geistiges Eigentum (WIPO) in Zusammenarbeit mit der französischen Business School INSEAD und der Cornell University in New York publizierte Global Innovation Index zur weltweiten Innovationskraft basiert auf 80 Indikatoren. Diese reichen von traditionellen Kriterien wie Ausgaben für Forschung und Entwicklung und internationalen Patent- und Markenanmeldungen bis hin zu neueren Indikatoren wie der Entwicklung von Apps für Mobiltelefone und Exporten von Hightech-Produkten.

Europäische Länder belegen Spitzenplätze

Zwölf der 20 führenden GII-Volkswirtschaften kommen aus Europa. Dabei belegt die Schweiz zum neunten Mal den Spitzenplatz im GII. Schweden erzielt dank seiner hoch entwickelten Infrastruktur und seines innovativen Unternehmenssektors weltweit Platz 2 im GII 2019. Das Land verbessert seine Innovationsergebnisse erheblich und behauptet eine Spitzenposition bei Patentanmeldungen.

Deutschland ist führend bei Patentanmeldungen und liegt vorn im Bereich Logistik und bei Investitionen in Forschung und Entwicklung. Mit 10 Spitzenclustern in Wissenschaft und Technologie belegt Deutschland nach den USA und China in diesem Punkt Platz 3 weltweit. Verbesserungspotential hat Deutschland zum Beispiel bei Unternehmensgründungen und bei neuen Geschäftsmodellen. Auch die Ausgaben für Bildung sind international gesehen vergleichsweise gering.

Gesundes Leben schaffen - Die Zukunft von medizinischen Innovationen

Ein besonderer Fokus liegt in diesem Jahr auf dem Thema medizinische Innovationen. Dabei untersucht der GII 2019, wie medizinische Innovationen die Gesundheitsversorgung verändern werden. Dazu zählen zum Beispiel der Einsatz künstlicher Intelligenz (KI), Genomik und von mobiltelefonbasierten Gesundheits-Apps.

Mehr zum Global Innovation Index

Weitere Informationen zum Thema finden Sie auf den Internetseiten des Global Innovation Index 2019.

Bild: iStock.com/monsitj

Stand: 13.08.2019 

Position

Sie befinden sich hier: