Das DPMA

Inhalt

Stellenausschreibung

Das Deutsche Patent- und Markenamt (DPMA) ist das Kompetenzzentrum des Bundes für gewerblichen Rechtsschutz in Deutschland mit Sitz in München, Jena und Berlin. Als Bundesoberbehörde sind wir im Geschäftsbereich des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz tätig.

Wir suchen für unsere Dokumentenannahme am Dienstort München zum nächstmöglichen Zeitpunkt

zwei Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen für die Posteingangsbearbeitung.

In der Dokumentenannahme wird die gesamte in Papierform eingehende Post bearbeitet.

Das Aufgabengebiet umfasst:

  • Entgegennahme der Posteingänge
  • Sichten und Bearbeiten der eingehenden Schriftstücke
  • Arbeitsvorbereitung für die Digitalisierung der Schutzrechtspost Patente/Gebrauchsmuster und Marke
  • Schalterdienst mit Registrierkasse
  • Auskünfte erteilen, auch telefonisch

Erwartet werden:

  • Belastbarkeit, Flexibilität und Zuverlässigkeit
  • selbständige, genaue und eigenverantwortliche Arbeitsweise
  • Bereitschaft und Fähigkeit zur Teamarbeit
  • Anpassung der Arbeitszeit im Rahmen der Gleitzeit an die speziellen Bedürfnisse der Dokumentenannahme
  • höfliches und verbindliches Auftreten im Umgang mit internem und externem Publikum
  • sicherer Umgang mit dem PC
  • unbefangener und sicherer Umgang mit Bargeldein- und -auszahlungen

Eine Teilzeitbeschäftigung ist möglich, sofern die Wahrnehmung der anfallenden Aufgaben, insbesondere unter Berücksichtigung der Öffnungszeiten des Schalters, uneingeschränkt gewährleistet werden kann.

Im Rahmen der Einstellung ist eine Sicherheitsüberprüfung (§ 9 Sicherheitsüberprüfungsgesetz - SÜG) für die Geheimhaltungsstufe "GEHEIM" erforderlich.

Die Arbeitsplätze können sowohl im Rahmen eines Arbeitsverhältnisses als auch eines Beamtenverhältnisses besetzt werden. Arbeitsverhältnisse richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD-Bund). Die Tätigkeiten sind den Tarifmerkmalen der Entgeltgruppe 5 zuzuordnen. Die Beamtenbewertung entspricht Besoldungsgruppe A7.

Voraussetzung ist eine abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung vorzugsweise als Kaufmann/Kauffrau für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen oder eine Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte/Verwaltungsfachangestellter oder ein abgeschlossener Angestelltenlehrgang I. Bewerber/Bewerberinnen, die die Voraussetzung für eine Einstellung als Beamte/Beamtinnen erfüllen, müssen über die Laufbahnbefähigung für den mittleren nichttechnischen Verwaltungsdienst verfügen.

Die einschlägigen Vorgaben des Bundesgleichstellungsgesetzes, des Sozialgesetzbuchs IX (Rehabilitation und Teilhabe behinderter Menschen) sowie weitere einschlägige gesetzliche Regelungen finden bei der Bewerberauswahl Anwendung.

Wir freuen uns über Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Diese senden Sie bitte bis spätestens 31. Januar 2018 an

personalbewerbungen@dpma.de

oder an

Deutsches Patent- und Markenamt
Sachgebiet 4.1.1.d
Zweibrückenstraße 12
80331 München

Stand: 22.12.2017 

Position

Sie befinden sich hier: