Das DPMA

Inhalt

Stellenausschreibung

Erfindergeist und Kreativität brauchen wirksamen Schutz. Das Deutsche Patent- und Markenamt (DPMA) ist das Kompetenzzentrum für alle gewerblichen Schutzrechte des geistigen Eigentums – für Patente, Gebrauchsmuster, Marken und Designs. Als größtes nationales Patentamt in Europa und fünftgrößtes nationales Patentamt der Welt steht es für die Zukunft des Erfinderlandes Deutschland in einer globalisierten Wirtschaft. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind Dienstleister für Erfinder und Unternehmen und entwickeln die nationalen, europäischen und internationalen Schutzsysteme weiter.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für unseren Standort München einen

Systembetreuer (w/m/div) für mobile Endgeräte

für den Bereich "IT-Endgeräte und Softwareverteilung".

Die Tätigkeiten entsprechen den Tarifmerkmalen der Entgeltgruppe 9b des Teils III, Abschnitt 24 der Entgeltordnung.

Als Bewerberinnen und Bewerber kommen Interessenten in Betracht mit einer abgeschlossenen Ausbildung zum Fachinformatiker/zur Fachinformatikerin für Systemintegration oder einem vergleichbaren Berufsabschluss und umfangreichen Fachkenntnissen im Endgerätebetrieb.

Die Aufgaben des Referats 2.5.3 bestehen in:

  • Betrieb und 2nd Level Support sämtlicher IT-Endgeräte (APCs incl. Peripherie, Notebooks und weitere mobile Endgeräte, Gruppendrucker) im DPMA
  • Betrieb und 2nd Level Support der Telearbeitsplätze des DPMA
  • Softwareverteilung und Patch-Management der IT-Endgeräte
  • Organisation des 3rd Level Supports (Garantieabwicklung, Reparaturen) der IT-Endgeräte
  • Technische Betreuung von Veranstaltungen, Videokonferenzen und öffentlichen Anhörungen im DPMA

Sämtliche IT-Betriebs-Prozesse im DPMA sind nach ITIL ausgerichtet und werden in einem entsprechenden ITSM-Tool (Omnitracker) abgebildet.

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

  • Verwaltung, Konfiguration, Bereitstellung, Betrieb und Anwenderunterstützung sämtlicher Notebooks (SINA-Laptops, managed Notebooks, unmanaged Notebooks, Ausleihnotebooks) sowie sonstiger mobiler Endgeräte (SecurePIM-Tablets, Inventarisierungs-Tablets, etc.) des DPMA
  • Bedienung von Management-Konsolen für MDM, Festplattenverschlüsselung und SINA
  • Bearbeitung von Incident-, Request-, Problem- und Change-Tickets im Bereich mobiler Endgeräte
  • Technische Begleitung von Veranstaltungen (Konferenzen, Anhörungen, Schulungen, etc.)
  • Unterstützung / Vertretung im Betrieb der Videokonferenzanlage
  • Betrieb der DPMAlounge (Empfangshalle): Videowand, Infobildschirmsystem, technisches Kunstwerk
  • Zusammenarbeit mit unterschiedlichsten internen und externen IT-Dienstleistern im DPMA

Erwartet werden:

  • sehr gute Kenntnisse der aktuellen Microsoft Client Betriebssysteme und der dazugehörigen Server-Betriebssysteme
  • Kenntnisse mobiler Betriebssysteme (iOS, Android) sowie gute Kenntnisse aktueller Client-Hardware, insbesondere im Bereich mobiler Endgeräte
  • Netzwerkkenntnisse im LAN-Bereich (Ethernet/TCP-IP)
  • Kenntnisse in der Anbindung mobiler Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (UMTS, LTE)
  • Kenntnisse in Sicherheitstechnologien (VPN, Verschlüsselungstechnologien)
  • Kenntnisse in Virtualisierungstechnologien sowie Kenntnisse in Linux
  • grundsätzliches Wissen über die SINA Architektur und das SINA-OS, die Konfiguration und den Betrieb des SINA Remote Admin Servers sowie die Installation, Pflege und Problemlösung bei den SINA Workstations
  • Dienstleistungsorientierung
  • Fachspezifische Kenntnisse der englischen Sprache werden ebenso benötigt
  • Bereitschaft, nach Erfordernis Arbeiten auch außerhalb der regulären Dienstzeit (z.B. im Rahmen von Veranstaltungen) auszuführen
  • Bereitschaft, sich einer erweiterten Sicherheitsüberprüfung gemäß § 1 Abs. 4 in Verbindung mit § 9 Abs. 1 Ziffer 3 SÜG zu unterziehen und einer Verpflichtungserklärung zuzustimmen
  • Organisatorisches Geschick, Teamfähigkeit und sehr sorgfältiges Arbeiten – auch bei höherer Arbeitslast

Grundlegende ITIL-Kenntnisse und Erfahrungen im praktischen Umgang mit ITSM-Tools sind von Vorteil.

Das Deutsche Patent- und Markenamt versteht sich als familienfreundlicher Arbeitgeber und begrüßt daher auch Bewerbungen von Menschen mit Familienpflichten. Das Deutsche Patent- und Markenamt gewährleistet die berufliche Gleichstellung und freut sich über Bewerbungen von Menschen jeglichen Geschlechts. Zur Förderung der Gleichberechtigung im Beruf sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt behandelt.

Ihre aussagekräftige Bewerbung - gerne per E-Mail - richten Sie bitte bis zum 31. Juli 2020 an:

Deutsches Patent- und Markenamt
Sachgebiet 4.1.1.e - Personalgewinnung
Frau Göktepe/Frau Gundermann/Frau Hirner
80297 München

E-Mail: Bewerbung@dpma.de
Telefon: +49 89 2195-2034/-3245/-3194

Personenbezogene Daten, die wir im Rahmen des Bewerbungsverfahrens von Ihnen erhalten, verarbeiten wir im Einklang mit den Bestimmungen der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung und dem Bundesdatenschutzgesetz (Art. 6 Abs. 1 lit. b, Art. 88 DSGVO, § 26 BDSG, § 106 BBG) zum Zweck der Durchführung des Bewerbungsverfahrens. Nähere Informationen zum Datenschutz im Bewerbungsverfahren erhalten Sie auf dieser Internetseite unter Recht und Gesetz und bei unserer Datenschutzbeauftragen Parastou C. Münzing (datenschutz@dpma.de).

Stand: 06.07.2020 

Position

Sie befinden sich hier: