Das DPMA

Inhalt

Stellenausschreibung

Erfindergeist und Kreativität brauchen wirksamen Schutz. Das Deutsche Patent- und Markenamt (DPMA) ist das Kompetenzzentrum für alle gewerblichen Schutzrechte des geistigen Eigentums – für Patente, Gebrauchsmuster, Marken und Designs. Als größtes nationales Patentamt in Europa und fünftgrößtes nationales Patentamt der Welt steht es für die Zukunft des Erfinderlandes Deutschland in einer globalisierten Wirtschaft. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind Dienstleister für Erfinder und Unternehmen und entwickeln die nationalen, europäischen und internationalen Schutzsysteme weiter.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für unseren Standort München einen

Sachbearbeiter (w/m/div) für den Bereich "Statistik und Analysen".

Die Tätigkeiten entsprechen der Entgeltgruppe 11 EntgO, Beamte (m/w/div) können auf diesem Dienstposten bis zur Besoldungsgruppe A 12 befördert werden. Auch Bewerbungen mit dem Wunsch nach Teilzeit werden entsprechend den personellen und organisatorischen Möglichkeiten berücksichtigt.

Die Ausschreibung richtet sich an Angehörige der Laufbahn des gehobenen Dienstes, die ein abgeschlossenes Hochschulstudium mit Abschluss Bachelor oder Diplom (FH) in Informatik, Wirtschaftsinformatik oder einem anderen Informatik-Studiengang nachweisen können bzw. zusätzlich zu einem abgeschlossenen Studium durch einschlägige Tätigkeit gleichwertige Fähigkeiten und Kenntnisse erworben haben.


Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

  • Weiterentwicklung und Analyse der Geschäftsstatistik des DPMA, der internen Berichte für die Fachbereiche sowie der externen Statistiken für die Öffentlichkeit
  • Durchführung von Daten- und Machbarkeitsanalysen (Realisierbarkeit und Aufwandsbewertungen)
  • Abstimmung fachlicher Anforderungen und Koordination der technischen Spezifikation sowie Dokumentation der Ergebnisse und Tests
  • Fehleranalyse und -korrektur
  • laufende Qualitätssicherung
  • Analyse und Lösung komplexer Problemstellungen in SAP BW
  • Koordinierung von Testaktivitäten


Erwartet werden:

  • sehr gute Kenntnisse in der Datenanalyse von IT-Systemen, bevorzugt von Data Warehouse-Systemen, optimalerweise im SAP BW-Kontext
  • praktische Berufserfahrung in der Anwendung von Business Intelligence Tools
  • gute Kenntnisse über den Aufbau von (relationalen oder multidimensionalen) Datenbanken
  • praktische Berufserfahrung in der Formulierung von Datenbankabfragen
  • umfassende MS Office-Kenntnisse, insbesondere sehr gute Excel-Kenntnisse
  • gute Englisch-Kenntnisse


Darüber hinaus sind von Vorteil:

  • praktische Berufserfahrung in der Erstellung, Analyse und Interpretation von Statistiken
  • Erfahrungen in der Anwendung von SAP BEx Query Designer, SAP Analysis for Microsoft Office, SAP Crystal Reports, SAP BusinessObjects BI Platform
  • Kenntnisse über SAP BW/4 HANA
  • Kenntnisse des gewerblichen Rechtsschutzes, optimalerweise auch zu Verfahrensabläufen in den Schutzrechtsarten
  • Projekterfahrungen


Erwartet werden zudem:

  • ausgeprägte mündliche und schriftliche Kommunikationsfähigkeit sowie Teamfähigkeit
  • zuverlässige, strukturierte und eigenständige Arbeitsweise
  • ausgeprägte Organisations- und Koordinationsfähigkeit
  • hohe Serviceorientierung
  • gute Auffassungsgabe und analytisches Denkvermögen
  • sicheres und verbindliches Auftreten, auch in schwierigen Verhandlungssituationen
  • hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein und Gewissenhaftigkeit
  • hohe Bereitschaft zur ständigen Fortbildung

Das Deutsche Patent- und Markenamt versteht sich als familienfreundlicher Arbeitgeber und begrüßt daher auch Bewerbungen von Menschen mit Familienpflichten. Das Deutsche Patent- und Markenamt gewährleistet die berufliche Gleichstellung und freut sich über Bewerbungen von Menschen jeglichen Geschlechts. Zur Förderung der Gleichberechtigung im Beruf sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre aussagekräftige Bewerbung - gerne per E-Mail - richten Sie bitte bis zum 8. Juni 2020 an:

Deutsches Patent- und Markenamt
Personalabteilung
Frau Göktepe/Frau Gundermann/Frau Hirner
80297 München

E-Mail: Bewerbung@dpma.de

Telefon: +49 89 2195-2034/-3245/-3194

Personenbezogene Daten, die wir im Rahmen des Bewerbungsverfahrens von Ihnen erhalten, verarbeiten wir im Einklang mit den Bestimmungen der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung und dem Bundesdatenschutzgesetz (Art. 6 Abs. 1 lit. b, (Art. 88 DSGVO, § 26 BDSG, § 106 BBG) zum Zweck der Durchführung des Bewerbungsverfahrens. Nähere Informationen zum Datenschutz im Bewerbungsverfahren erhalten Sie auf der Seite Datenschutzhinweise für Bewerberinnen und Bewerber und bei unserer Datenschutzbeauftragen Parastou C. Münzing (datenschutz@dpma.de).

Stand: 04.05.2020 

Position

Sie befinden sich hier: