Das DPMA

Inhalt

Stellenausschreibung

Das Deutsche Patent- und Markenamt (DPMA) ist das Kompetenzzentrum des Bundes für den gewerblichen Rechtsschutz in Deutschland mit Sitz in München, Jena und Berlin. Als Bundesoberbehörde sind wir im Geschäftsbereich des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz tätig.

Für unseren Standort München suchen wir ab sofort Sie als

Referent/Referentin (m/w/div)

für unseren Bereich „Gesundheit und Arbeitssicherheit – Betriebliches Gesundheitsmanagement“.

Der Arbeitsplatz ist nach Entgeltgruppe 13 TVöD bewertet und zunächst für zwei Jahre befristet.

Zum Aufgabengebiet gehören folgende Tätigkeitsschwerpunkte:

  • Konzeption, Umsetzung und Koordination von Projekten und Maßnahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements, insbesondere der Gesundheitsförderung sowie deren Wirksamkeitskontrolle
  • Auswahl und Einsatz von Analyseverfahren zur Ermittlung der gesundheitlichen Situation, insbesondere Umsetzung der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen
  • Entwicklung und Ermittlung geeigneter Kennzahlen
  • Konzeption und Umsetzung von Qualifizierungsmaßnahmen (Schulungen, Vorträge usw.) für Beschäftigte, Führungskräfte und Akteure des betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • Erstellen von Statistiken sowie Auswertungen der Gesundheitsfördermaßnahmen und deren Präsentation
  • Mitwirkung bei der Erstellung des Gesundheitsberichtes
  • Teilnahme an Sitzungen der Gremien des betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • Zusammenarbeit mit internen und externen Akteuren (Betriebsarzt/Betriebsärztin, Fachkraft für Arbeitssicherheit, Betriebspsychologe/Betriebspsychologin, Sozialberatung, Sicherheitsbeauftragte usw.)
  • Beratung von Führungskräften und Beschäftigten in Fragen der Gesundheit

Sie verfügen über:

  • ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom- oder Masterabschluss) mit Bezug zum betrieblichen Gesundheitsmanagement, beispielsweise Psychologie (Schwerpunkt Arbeits- und Organisationspsychologie, Gesundheitspsychologie), Gesundheitswissenschaft/-ökonomie, Sozial- oder Sportwissenschaften
  • durch Zusatzqualifikation erworbene fundierte Kenntnisse und mehrjährige Berufserfahrung im Bereich des betrieblichen Gesundheitsmanagements, vorzugsweise im öffentlichen Dienst oder in einer Non-Profit-Organisation
  • Kenntnisse und Erfahrung im Projektmanagement
  • Kenntnisse und Erfahrung in Moderation und Präsentation

Neben ausgeprägter sozialer Kompetenz, insbesondere Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit werden erwartet:

  • hohe Dienstleistungsbereitschaft und Kundenorientierung
  • ausgeprägtes analytisches Denkvermögen und schnelle Auffassungsgabe
  • gewissenhafte, strukturierte und ergebnisorientierte Arbeitsweise
  • Eigeninitiative und Engagement sowie ein hohes Maß an Selbstständigkeit
  • Organisations- und Planungsfähigkeit
  • Freude am kreativen und innovativen Arbeiten
  • ausgeprägte Fähigkeit zur (Fort-)Entwicklung von Konzepten

Wir bieten Ihnen:

  • sehr gute Arbeitsbedingungen, modernes Arbeitsumfeld
  • eine optimale Verkehrsanbindung und flexible Arbeitszeitmodelle
  • vielfältige Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und persönlichen Lebensumständen

Das DPMA versteht sich als familienfreundlicher Arbeitgeber und begrüßt daher auch Bewerbungen von Menschen mit Familienpflichten. Das DPMA gewährleistet die berufliche Gleichstellung und freut sich über Bewerbungen von Menschen jeglichen Geschlechts. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre aussagekräftige Bewerbung – gerne per E-Mail – richten Sie bitte bis zum 28. Februar 2019 an:

Deutsches Patent- und Markenamt
Personalabteilung
Frau Göktepe / Frau Gundermann / Frau Widmann
80297 München

E-Mail: Bewerbung@dpma.de
Telefon: +49 892195-2034/-3245/-3194

Personenbezogene Daten, die wir im Rahmen des Bewerbungsverfahrens von Ihnen erhalten, verarbeiten wir im Einklang mit den Bestimmungen der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung und dem Bundesdatenschutzgesetz (Art. 6 Abs. 1 lit. b, (Art. 88 DSGVO, § 26 BDSG, § 106 BBG) zum Zweck der Durchführung des Bewerbungsverfahrens. Nähere Informationen zum Datenschutz im Bewerbungsverfahren erhalten Sie auf der Seite Datenschutzhinweise für Bewerberinnen und Bewerber und bei unserer Datenschutzbeauftragen Parastou C. Münzing (datenschutz@dpma.de).

nach oben

Stand: 14.02.2019 

Position

Sie befinden sich hier: