Das DPMA

Inhalt

Stellenausschreibung

Das Deutsche Patent- und Markenamt (DPMA) ist das Kompetenzzentrum des Bundes für den gewerblichen Rechtsschutz in Deutschland mit Sitz in München, Jena und Berlin. Als Bundesoberbehörde sind wir im Geschäftsbereich des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz tätig.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Standort München einen

Netzwerk-Architekten (w/m/div) mit Führungsverantwortung

im Referat 2.5.1 "Infrastruktur-Management, Netzwerk und Medientechnologie".

Als Bewerberinnen/Bewerber kommen Interessentinnen/Interessenten mit abgeschlossenem Hochschulstudium (Diplom- bzw. Masterabschluss) der Informatik oder eines technischen informatiknahen Studienganges in Betracht. Zudem muss im Anschluss an den Studienabschluss eine einschlägige mindestens zweieinhalbjährige hauptberufliche Tätigkeit nachgewiesen werden.

Die Stelle ist nach den tarifrechtlichen Bestimmungen nach E 14 TVöD bewertet. Bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen ist eine Übernahme in das Beamtenverhältnis bis zur Besoldungsstufe A 14 möglich. Die Einstellung erfolgt im Beamtenverhältnis auf Probe in Besoldungsgruppe A 13 als Regierungsrätin/Regierungsrat. Die Bezahlung richtet sich nach den Regelungen des Bundesbesoldungsgesetzes.

Ihre Aufgaben umfassen im Wesentlichen folgende Tätigkeitsschwerpunkte:

  • fachliche Leitung des Netzwerkbereichs mit derzeit drei Mitarbeitern
  • Steuerung externer Firmen und Outsourcing-Partner
  • Verantwortung für fachliche und strategische Weiterentwicklung des Netzwerkes sowie der TK-, Videokonferenz- und Firewall-Systeme
  • Planung und Realisierung des Netzwerkausbaus sowie von Erneuerungen und Erweiterungen
  • Erstellung von Ausschreibungsunterlagen im Bereich Netzwerk, Firewall, TK-Anlage und Videokonferenz, Ausarbeitung von EVB-IT-Kauf-, Pflege- und Dienstverträgen
  • Erstellung von IT-technischen Konzepten sowie technischen und fachlichen Spezifikationen
  • Analyse der Anforderungen der Fachbereiche und Erarbeitung von Umsetzungskonzepten
  • Planung und Abstimmung der strategischen Ausrichtung beim Einsatz von Netzwerk-, Firewall-, TK- und Videokonferenz-Technologien mit anderen Fachbereichen
  • Analysen im IT-Sicherheitsbereich und Erstellung von Monitoringkonzepten, enge Abstimmung mit der IT-Sicherheit
  • Planung und Abstimmung der strategischen Ausrichtung des DPMA beim Einsatz von Netzwerk-, Firewall-, TK- und Videokonferenz-Technologien mit allen betroffenen Fachbereichen
  • Steuerung, Überwachung und Ressourcenplanung von Projekten
  • Mitarbeit bei fachbereichsübergreifenden IT-Projekten und Ausschreibungen

Gefordert werden folgende Fähigkeiten und Kenntnisse:

  • sehr fundierte, tiefgreifende Kenntnisse und Erfahrungen in den Bereichen Netzwerk, Netzwerkdesign, Informationstechnik allgemein, Betrieb von Firewall- und Netzwerk-Sicherheitssystemen
  • sehr gute Kenntnisse in den Bereichen Telekommunikation (Voice over IP und Video over IP) und Collaboration-Systeme
  • Kenntnisse in den Bereichen Virtualisierung, Datenbanken und Storagesysteme
  • gute Kenntnisse im Bereich Netzwerk-Monitoringsysteme
  • tiefgreifende Kenntnisse der Betriebssysteme Microsoft Windows Server 2016, LINUX und Windows 10 in großen heterogenen Netzen sowie der Active-Directory-Technologie von Microsoft
  • Kenntnisse von Programmiersprachen
  • praktische Erfahrung mit ITSM-/ITIL-Prozessen

Erwartet werden darüber hinaus folgende Kompetenzen:

  • Entscheidungsfreude und Durchsetzungsfähigkeit
  • Verhandlungsgeschick, Erfolgsorientierung, Kostenbewusstsein und Verständnis für wirtschaftliche Zusammenhänge
  • Kontaktfreudigkeit, klare und unkomplizierte mündliche sowie schriftliche Kommunikation auch in englischer Sprache
  • Flexibilität und Aufgeschlossenheit für den Wechsel von Aufgabenbereichen und Funktionen
  • Interesse an der Zusammenarbeit mit Fachleuten aus allen Bereichen
  • Konflikt-, Problemlösungs- und Teamfähigkeit
  • Fähigkeit, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu begeistern
  • Selbstvertrauen, Stress-Stabilität, Talent zur Mitarbeiterführung
  • Freude am Gestalten und an der Suche nach kreativen und zukunftsweisenden Lösungen
  • Bereitschaft zu selbstständiger verantwortungsvoller Tätigkeit
  • Bereitschaft zur Übernahme von Vorträgen im Haus sowie bei Fachveranstaltungen im In- und Ausland
  • Bereitschaft zur Durchführung von Dienstreisen
  • Flexibilität, hohe Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit; gelegentliche Arbeiten am Wochenende und außerhalb der regulären Dienstzeiten sind erforderlich

Das DPMA versteht sich als familienfreundlicher Arbeitgeber und begrüßt daher auch Bewerbungen von Menschen mit Familienpflichten. Das DPMA gewährleistet die berufliche Gleichstellung und freut sich über Bewerbungen von Menschen jeglichen Geschlechts. Zur Förderung der Gleichberechtigung im Beruf sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt behandelt.

Ihre aussagekräftige Bewerbung - gerne per E-Mail - richten Sie bitte bis zum 20.10.2019 an:

Deutsches Patent- und Markenamt
Personalabteilung
Frau Göktepe/Frau Gundermann/Frau Hirner
80297 München

E-Mail: Bewerbung@dpma.de
Telefon: +49 89 2195-2034/-3245/-3194

Personenbezogene Daten, die wir im Rahmen des Bewerbungsverfahrens von Ihnen erhalten, verarbeiten wir im Einklang mit den Bestimmungen der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung und dem Bundesdatenschutzgesetz (Art. 6 Abs. 1 lit. b, (Art. 88 DSGVO, § 26 BDSG, § 106 BBG) zum Zweck der Durchführung des Bewerbungsverfahrens. Nähere Informationen zum Datenschutz im Bewerbungsverfahren erhalten Sie auf der Seite Datenschutzhinweise für Bewerberinnen und Bewerber und bei unserer Datenschutzbeauftragen Parastou C. Münzing (datenschutz@dpma.de).

Stand: 27.09.2019 

Position

Sie befinden sich hier: