Das DPMA

Inhalt

Stellenausschreibung

Das Deutsche Patent- und Markenamt (DPMA) ist das Kompetenzzentrum des Bundes für gewerblichen Rechtsschutz in Deutschland mit Sitz in München, Jena und Berlin. Als Bundesoberbehörde sind wir im Geschäftsbereich des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz tätig.

Wir suchen zum nächst möglichen Zeitpunkt für unseren Standort München

eine/n medizinische/n Fachangestellte/n für den Betriebsärztlichen Dienst.

Der Arbeitsplatz ist zunächst befristet bis 31. Dezember 2020 zu besetzen.

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD-Bund). Der künftige Arbeitsplatzinhaber/die künftige Arbeitsplatzinhaberin wird in Entgeltgruppe 5 der Entgeltordnung eingruppiert.

Zu den wesentlichen Aufgaben gehören:

  • Unterstützung des Betriebsarztes/der Betriebsärztin
  • Versorgung im Rahmen der Ersten Hilfe und Sicherstellung des Notfallmanagements
  • Unterstützung bei der Planung und Durchführung arbeitsmedizinischer Untersuchungen (z.B. Sehtest, Grippeschutzimpfung)
  • Beratung, Telefondienst, Terminplanung und Patientendokumentation
  • Übernahme von Verwaltungsaufgaben des Betriebsärztlichen Dienstes
  • Beschaffung und Verwaltung von medizinischem Verbrauchsmaterial und Medikamenten sowie medizinischer Geräte
  • Mitwirkung bei der Schaffung, Sicherung und Optimierung von Strukturen und Prozessen für eine patientenorientierte und fachlich adäquate Versorgung
  • Unterstützung bei Projekten der betrieblichen Gesundheitsförderung

Wir erwarten:

  • eine abgeschlossene Ausbildung als medizinische/r Fachangestellte/r oder als Gesundheits- und Krankenpfleger/-in
  • berufliche Erfahrungen in einem vergleichbaren Aufgabengebiet
  • Qualifikation als Betriebssanitäter/-in bzw. die Bereitschaft zur Weiterbildung zur/m Betriebssanitäter/-in.

Neben ausgeprägten sozialen Kompetenzen, insbesondere Empathie sowie Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit, werden zudem erwartet:

  • hohes Organisationsgeschick und eine selbstständige, strukturierte Arbeitsweise
  • außerordentliche Patienten- und Serviceorientierung
  • Vertrauenswürdigkeit, Verschwiegenheit und hohe Belastbarkeit
  • gute EDV Kenntnisse (MS Office)

Wir bieten:

  • sehr gute Arbeitsbedingungen und ein modernes Arbeitsumfeld
  • eine optimale Verkehrsanbindung
  • flexible Arbeitszeitmodelle sowie vielfältige Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und persönlichen Lebensumständen

Das Deutsche Patent- und Markenamt versteht sich als familienfreundlicher Arbeitgeber und begrüßt daher auch Bewerbungen von Menschen mit Familienpflichten. Das Deutsche Patent- und Markenamt gewährleistet die berufliche Gleichstellung und freut sich über Bewerbungen von Menschen jeglichen Geschlechts. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen senden Sie bitte bis zum 18. Januar 2019

an

personalbewerbungen@dpma.de

oder an

Deutsches Patent- und Markenamt
Sachgebiet 4.1.1.d
Zweibrückenstraße 12
80331 München.

Personenbezogene Daten, die wir im Rahmen des Bewerbungsverfahrens von Ihnen erhalten, verarbeiten wir im Einklang mit den Bestimmungen der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung und dem Bundesdatenschutzgesetz (Art. 6 Abs. 1 lit. b, (Art. 88 DSGVO, § 26 BDSG, § 106 BBG) zum Zweck der Durchführung des Bewerbungsverfahrens. Nähere Informationen zum Datenschutz im Bewerbungsverfahren erhalten Sie auf der Seite Datenschutzhinweise für Bewerberinnen und Bewerber und bei unserer Datenschutzbeauftragen Parastou C. Münzing (datenschutz@dpma.de).

Stand: 19.12.2018 

Position

Sie befinden sich hier: