Das DPMA

Inhalt

Stellenausschreibung

Das Deutsche Patent- und Markenamt ist das Kompetenzzentrum des Bundes für den gewerblichen Rechtsschutz in Deutschland mit Sitz in München, Jena und Berlin. Als Bundesoberbehörde sind wir im Geschäftsbereich des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz tätig.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Rahmen der Nachwuchsgewinnung

Volljuristinnen und Volljuristen

Das Deutsche Patent- und Markenamt beschäftigt über 100 Juristinnen und Juristen und setzt diese in den Bereichen der Zentralen Verwaltung, der Rechtsabteilung, im Bereich des gewerblichen Rechtsschutzes sowie in der Abteilung Aufsicht nach dem Verwertungsgesellschaftengesetz (VGG) ein.

Wir bieten abwechslungsreiche, eigenverantwortliche und vielseitige Tätigkeiten mit Aufstiegsmöglichkeiten.
Die Einstellung erfolgt im Beamtenverhältnis auf Probe als Regierungsrätin/Regierungsrat (Besoldungsgruppe A 13 h).

Wir erwarten:

  • Befähigung zum Richteramt mit zwei überdurchschnittlichen Examen (in der Summe beider Examina mindestens 15 Punkte mit mindestens 7 Punkten je Examen)
  • Deutsche Staatsangehörigkeit oder die Staatsangehörigkeit eines anderen Mitgliedstaates der Europäischen Union
  • Entscheidungsfreude und Durchsetzungsfähigkeit
  • Verhandlungsgeschick, Erfolgsorientierung, Kostenbewusstsein und Verständnis für wirtschaftliche Zusammenhänge
  • Kontaktfreudigkeit sowie Fähigkeit zur klaren und unkomplizierten mündlichen und schriftlichen Kommunikation
  • angemessene Berücksichtigung der Interessen der Adressaten Ihrer Arbeit
  • Flexibilität und Aufgeschlossenheit für den Wechsel von Aufgabenbereichen und Funktionen
  • Interesse an der Zusammenarbeit mit Fachleuten aus allen Bereichen sowie Konflikt-, Problemlösungs- und Teamfähigkeit
  • Fähigkeit, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu begeistern
  • Selbstvertrauen und Stress-Stabilität sowie Talent zur Mitarbeiterführung
  • Freude am Gestalten und an der Suche nach kreativen und zukunftsweisenden Lösungen
  • Bereitschaft zu selbständiger verantwortungsvoller Tätigkeit in späteren Führungspositionen
  • Bereitschaft, sich durch berufsbegleitende Fortbildungen für neue Anforderungen fit zu halten.

Bereits vorhandene Kenntnisse und Erfahrungen in den Rechtsgebieten des Gewerblichen Rechtsschutzes, des Urheberrechts oder des Verwaltungsrechts sind von Vorteil.

Wir bieten:

  • sehr gute Arbeitsbedingungen, modernes Arbeitsumfeld
  • eine optimale Verkehrsanbindung und flexible Arbeitszeitmodelle
  • Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich

Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen nach dem Bundesgleichstellungsgesetz, schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des Sozialgesetzbuches IX (Rehabilitation und Teilhabe behinderter Menschen) besonders berücksichtigt.

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte bis 3. August 2018 an:

Deutsches Patent- und Markenamt
Personalabteilung
Frau Gundermann/Frau Lehrl
80297 München

Bewerbung@dpma.de

Personenbezogene Daten, die wir im Rahmen des Bewerbungsverfahrens von Ihnen erhalten, verarbeiten wir im Einklang mit den Bestimmungen der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung und dem Bundesdatenschutzgesetz (Art. 6 Abs. 1 lit. b, (Art. 88 DSGVO, § 26 BDSG, § 106 BBG) zum Zweck der Durchführung des Bewerbungsverfahrens. Nähere Informationen zum Datenschutz im Bewerbungsverfahren erhalten Sie unter Datenschutzhinweise für Bewerberinnen und Bewerber und bei unserer Datenschutzbeauftragen Parastou C. Münzing (datenschutz@dpma.de).

Stand: 13.07.2018 

Position

Sie befinden sich hier: