Inhalt

Stellenausschreibung

Erfindergeist und Kreativität brauchen wirksamen Schutz. Das Deutsche Patent- und Markenamt (DPMA) ist das Kompetenzzentrum für alle gewerblichen Schutzrechte des geistigen Eigentums – für Patente, Gebrauchsmuster, Marken und Designs.

Mit der Weiterentwicklung unserer Schutzrechtssysteme treiben wir die Digitalisierung voran und suchen Sie an unserem Standort München als

Change Managerin / Change Manager (w/m/div)
zur Leitung unseres Sachgebiets „Change-Management“.

Ihre wesentlichen Aufgaben:

  • Leitung des Sachgebiets Change-Management und des zentralen Change Advisory Boards
  • technische und wirtschaftliche Beratung der DPMA-Fachanwendungsbezogenen Change-boards
  • Festlegung, Einführung, Kontrolle und Fortschreiben von Konzepten und Richtlinien für die Change-Management-Prozesse sowie deren Schnittstellen zu Vor- und Folgeprozessen
  • Initiierung von Änderungen und Optimierungen an den Prozessen, Kontrolle der Prozesse
  • Klassifizierung, Priorisierung, Planung, Genehmigung und Review von Request-for-Chan-ges (RfCs)
  • Ressourcenplanung (u.a. Zeit, Personal, Finanzen, Hardware, Software, externe Dienstleis-tungen) im Hinblick auf RfCs
  • Sicherstellung der geordneten, effizienten und qualitätsgesicherten Implementierung von RfCs
  • Leitung von IT-Maßnahmen, die aus RfCs resultieren

Wir bieten:

  • eine Einstellung als Bundesbeamtin bzw. Bundesbeamter im höheren Dienst in der Besoldungsgruppe A 13 mit anschließender Beförderung zur Besoldungsgruppe A 15
  • abwechslungsreiche, eigenverantwortliche und vielseitige Tätigkeiten
  • umfangreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • gute Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben (u.a. flexible Arbeitszeiten, Teilzeit- und Telearbeitsangebote sowie die Möglichkeit zur mobilen Arbeit, 30 Tage Jahresurlaub, In-house-Kinderkrippe in Kooperation mit der Stadt München)
  • vielfältige Angebote des Betrieblichen Gesundheitsmanagements (u.a. Sportangebote, Gesundheitstag, Seminare sowie Vorträge zu verschiedenen Gesundheitsthemen)
  • Arbeitgeberzuschuss zum Job-Ticket

Wir setzen voraus:

  • ein mit Master oder Diplom (Univ.) abgeschlossenes Hochschulstudium
    • im Bereich Informatik oder
    • einem anderen informatiknahen Studiengang
    • jeweils in Verbindung mit einer zweieinhalbjährigen einschlägigen hauptberuflichen Tätigkeit im Anschluss an den Studienabschluss (weitere Möglichkeiten siehe hier)
  • die deutsche Staatsangehörigkeit oder die Staatsangehörigkeit eines anderen Mitgliedstaates der Europäischen Union (§ 7 Abs. 1 BBG) (weitere Möglichkeiten siehe hier)
  • sehr gute Kenntnisse der Amtssprache Deutsch, die mindestens der Niveaustufe C 1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER) entsprechen
  • umfangreiche Kenntnisse im IT-Servicemanagement und der "Information Technology Inf-rastructure Library" (ITIL)
  • umfangreiche Kenntnisse und praktische Erfahrungen in Prozess-Optimierungsmethoden
  • weitreichende Kenntnisse zum Change-Management Prozess gemäß ITIL, insbesondere in der Rolle als Prozess-Owner
  • weitreichende Kenntnisse und Erfahrungen in der Nutzung von Change-Management Im-plementierungen in ITSM-Tools
  • umfangreiche Kenntnisse und Erfahrungen bei der Wahrnehmung der Führung und Anlei-tung von heterogen zusammengesetzten Personengruppen unterschiedlicher Organisationsbereiche
  • umfangreiche Kenntnisse und praktische Erfahrungen im Vertragsmanagement externer IT-Dienstleister
  • weitreichende betriebswirtschaftliche Kenntnisse in IT-Projekten und im IT-Betrieb
  • umfangreiche Kenntnisse und praktische Erfahrungen im Projektmanagement und der Ko-ordination von Maßnahmen / Projekten
  • gute Kenntnisse der englischen Sprache
  • Kenntnisse im Bereich Dokumentationsmanagement und Berichtswesen

Wir erwarten von Ihnen:

  • Fähigkeit zur Führung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern
  • hohes Maß an Entscheidungs- und Durchsetzungsvermögen
  • ausgeprägte mündliche und schriftliche Kommunikationsfähigkeit
  • sicheres und verbindliches Auftreten, auch in schwierigen Verhandlungssituationen
  • hohe Verantwortungsbereitschaft

Sie möchten unser engagiertes Team verstärken?
Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung – bevorzugt per E-Mail an:

Deutsches Patent- und Markenamt
Sachgebiet 4.1.1.e - Personalgewinnung
Frau Klüpfel
80297 München
E-Mail: Bewerbung@dpma.de
Telefon: +49 89 2195-2166

Wir verstehen uns als familienfreundlicher Arbeitgeber und begrüßen daher auch Bewerbungen von Menschen mit Familienpflichten. Wir gewährleisten die berufliche Gleichstellung und freuen uns über Bewerbungen von Menschen jeglichen Geschlechts. Bei gleicher Eignung berücksichtigen wir Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugt. Ebenso berücksichtigen wir Bewerbungen mit dem Wunsch nach Teilzeitarbeit entsprechend den personellen und organisatorischen Möglichkeiten.

Personenbezogene Daten, die wir im Rahmen des Bewerbungsverfahrens von Ihnen erhalten, verarbeiten wir im Einklang mit den Bestimmungen der Datenschutz-Grundverordnung und dem Bundesdatenschutzgesetz zum Zweck der Durchführung des Bewerbungsverfahrens. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie unter Datenschutzhinweise für Bewerberinnen und Bewerber.

Stand: 12.09.2022