Das DPMA

Inhalt

Stellenausschreibung

Das Deutsche Patent- und Markenamt (DPMA) ist das Kompetenzzentrum des Bundes für gewerblichen Rechtsschutz in Deutschland mit Sitz in München, Jena und Berlin. Als Bundesoberbehörde sind wir im Geschäftsbereich des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz tätig.

Wir suchen ab sofort für den Standort München

eine Fachkraft für den Hausservice (w/m/div).

Zu den wesentlichen Tätigkeiten gehören:

  • Durchführung von Büromöblierungen
  • hausinterne Transport- und Umzugsarbeiten
  • Umbau von Schulungs- und Veranstaltungsräumen
  • Aussonderungen
  • Bereitstellung von Sammelcontainern und Entsorgung gesammelter Werkstoffe
  • Mithilfe bei der Verwaltung von Lagerräumen

Daneben können im Bedarfsfall Unterstützungstätigkeiten in den verschiedenen Gewerken (z.B. Elektriker/Elektrikerinnen oder Schreiner/Schreinerinnen) anfallen.

Voraussetzung ist eine einschlägige abgeschlossene Berufsausbildung, z.B. als Installateur/-in, Elektriker/-in, Maurer/-in, Schreiner/-in, Maler/-in, Fliesenleger/-in, Dachdecker/-in oder entsprechende Kenntnisse und Erfahrungen, die in der hauptberuflichen Ausübung vergleichbarer Tätigkeiten erworben wurden.

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD-Bund). Der künftige Arbeitsplatzinhaber/die künftige Arbeitsplatzinhaberin wird in Entgeltgruppe 5, Teil III, Abschnitt 23 der Entgeltordnung eingruppiert. Bewerberinnen und Bewerber, die nicht über eine einschlägige Berufsausbildung verfügen, werden in Entgeltgruppe 4 eingruppiert.

Für die Ausübung der Tätigkeit ist eine uneingeschränkte körperliche und Belastbarkeit sowie eine hohe Stressresistenz zwingend erforderlich. Neben handwerklichem Geschick sind Organisationsfähigkeit, eine ausgeprägte Teamfähigkeit und gute Deutschkenntnisse unabdingbar. Darüber hinaus erfordert die Tätigkeit die Bereitschaft zur Mehrarbeit sowie Flexibilität im Arbeitszeitverhalten.

Wünschenswert sind darüber hinaus PC-Grundkenntnisse, einschließlich gängiger Software (zum Beispiel MS Office, Word).

Eine Einstellung steht unter dem Vorbehalt einer erweiterten Sicherheitsüberprüfung gemäß § 1 Abs. 4 i.V.m. § 9 Abs. 1 Ziffer 3 Sicherheitsüberprüfungsgesetz (SÜG) sowie der Zustimmung zu einer Verpflichtungserklärung.

Das DPMA versteht sich als familienfreundlicher Arbeitgeber und begrüßt daher auch Bewerbungen von Menschen mit Familienpflichten. Das DPMA gewährleistet die berufliche Gleichstellung und freut sich über Bewerbungen von Menschen jeglichen Geschlechts. Zur Förderung der Gleichberechtigung im Beruf sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Interessiert?

Dann freuen wir uns über Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Diese senden Sie bitte bis spätestens 15. November 2019 an

personalbewerbungen@dpma.de

oder an

Deutsches Patent- und Markenamt
Sachgebiet 4.1.1.d
Zweibrückenstraße 12
80331 München

Personenbezogene Daten, die wir im Rahmen des Bewerbungsverfahrens von Ihnen erhalten, verarbeiten wir im Einklang mit den Bestimmungen der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung und dem Bundesdatenschutzgesetz (Art. 6 Abs. 1 lit. b, (Art. 88 DSGVO, § 26 BDSG, § 106 BBG) zum Zweck der Durchführung des Bewerbungsverfahrens. Nähere Informationen zum Datenschutz im Bewerbungsverfahren erhalten Sie auf der Seite Datenschutzhinweise für Bewerberinnen und Bewerber und bei unserer Datenschutzbeauftragen Parastou C. Münzing (datenschutz@dpma.de).

Stand: 24.10.2019 

Position

Sie befinden sich hier: