Das DPMA

Inhalt

Stellenausschreibung

Das Deutsche Patent- und Markenamt (DPMA) ist das Kompetenzzentrum des Bundes für gewerblichen Rechtsschutz in Deutschland mit Sitz in München, Jena und Berlin. Als Bundesoberbehörde sind wir im Geschäftsbereich des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz tätig.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für unseren Standort in Berlin

einen Bürosachbearbeiter/eine Bürosachbearbeiterin (m/w/div) für das Geschäftszimmer des Informations- und Dienstleistungszentrums Berlin

Der Arbeitsplatz ist unbefristet zu besetzen.

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD -Bund). Der Arbeitsplatz ist in die Entgeltgruppe 6 der Entgeltordnung eingruppiert.

Das Referat umfasst die Sachgebiete "Informations- und Servicedienstleistungen für den gewerblichen Rechtsschutz und Kooperation mit den Patentinformationszentren und weiteren Institutionen" sowie "Datenaufbereitung DEPATIS" und die Geschäftsstelle für die Nutzerbeiräte des DPMA.

Zu den wesentlichen Aufgaben gehören:

  • Vor- und Nachbereitung von Sitzungen mit internen und externen Teilnehmern, auch als Videokonferenz (Raumbuchung, Einladung, ggf. Organisation des Catering sowie Zusammenstellung und Übersendung von Besprechungsunterlagen, Protokollmanagement, Teilnehmerverwaltung, Reisemanagement)
  • Zusammenarbeit mit anderen Bereichen des DPMA, insbesondere den Vorzimmern der Hauptabteilungsleitungen, dem Präsidialbüro und mit allen anderen Bereichen des Hauses
  • Steuerung des Aktenumlaufs
  • Festlegen und Überwachen von Terminen und Fristen
  • Entgegennahme und Weiterleitung von Telefongesprächen, Informationen und Anfragen, Erteilung von Auskünften
  • Erledigung von allgemeinen Büro- und Scannen von Papierunterlagen, Ablage im elektronischen Arbeits- und Abteilungsverzeichnis sowie auf Datenträgern und Verteilung per E-Mail,
  • Verwaltung und Aktualisierung der referatsinternen Unterlagen und Ablagen (elektronische Ablage und Papierablage)
  • Führen von referatsinternen Listen und Statistiken am PC
  • Verwaltung der Raumbelegungen für Veranstaltungsräume

Wir erwarten:

  • eine abgeschlossene Berufsausbildung als Verwaltungsfachangestellter/Verwaltungsfachangestellte, als Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement bzw. den Nachweis eines vergleichbaren Büroberufes oder über eine vergleichbare Qualifikation (z.B. Angestelltenlehrgang I, Fortbildungslehrgang I)
  • gründliche, eigenverantwortliche und selbstständige Arbeitsweise
  • schnelle Auffassungsgabe, um flexibel auf die abwechslungsreichen Aufgabenstelllungen reagieren zu können
  • hohe Belastbarkeit und die Fähigkeit, anfallende Aufgaben auch unter Zeitdruck sorgfältig zu erledigen, im Einzelfall auch über die übliche Dienstzeit hinaus
  • Zuverlässigkeit und absolute Verschwiegenheit in dienstlichen Angelegenheiten
  • hohes Verantwortungsbewusstsein
  • verbindliches, gewandtes, freundliches und sicheres Auftreten
  • ausgeprägte Fähigkeit zur Zusammenarbeit
  • organisatorisches Geschick
  • gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
  • gute Kenntnisse der Aufbau- und Ablauforganisation des DPMA
  • vertiefte Kenntnisse und praktische Fähigkeiten hinsichtlich der im DPMA eingesetzten IT-Standard-Anwendungen (insbesondere Word, Excel, Access) bzw. die Bereitschaft, sich in diese Systeme einzuarbeiten

Fachliche Kenntnisse und Erfahrungen in Aufgaben der zentralen Verwaltung sind wünschenswert. Andernfalls wird die Bereitschaft erwartet, sich die erforderlichen Kenntnisse anzueignen.

Wir bieten:

  • sehr gute Arbeitsbedingungen und ein modernes Arbeitsumfeld
  • eine optimale Verkehrsanbindung
  • vielfältige Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und persönlichen Lebensumständen

Aufgrund ablauforganisatorischer Gegebenheiten ist auf dem Arbeitsplatz keine Telearbeit und Teilzeit nur bei Arbeitsplatzteilung (Job-Sharing) möglich.

Das DPMA versteht sich als familienfreundlicher Arbeitgeber und begrüßt daher auch Bewerbungen von Menschen mit Familienpflichten. Das DPMA gewährleistet die berufliche Gleichstellung und freut sich über Bewerbungen von Menschen jeglichen Geschlechts. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen senden Sie bitte unter Angabe des Kennwortes Stellenausschreibung Nr. 2/2019 bis zum 10. Februar 2019 an

bewerbungen-jena@dpma.de

oder an

Deutsches Patent- und Markenamt
Dienststelle Jena
Sachgebiet 4.1.4.a
Goethestraße 1
07743 Jena

Personenbezogene Daten, die wir im Rahmen des Bewerbungsverfahrens von Ihnen erhalten, verarbeiten wir im Einklang mit den Bestimmungen der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung und dem Bundesdatenschutzgesetz (Art. 6 Abs. 1 lit. b, (Art. 88 DSGVO, § 26 BDSG, § 106 BBG) zum Zweck der Durchführung des Bewerbungsverfahrens. Nähere Informationen zum Datenschutz im Bewerbungsverfahren erhalten Sie auf der Seite Datenschutzhinweise für Bewerberinnen und Bewerber und bei unserer Datenschutzbeauftragen Parastou C. Münzing (datenschutz@dpma.de).

nach oben

Stand: 14.02.2019 

Position

Sie befinden sich hier: