Das DPMA

Inhalt

Stellenausschreibung

Das Deutsche Patent- und Markenamt ist eine dem Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz nachgeordnete obere Bundesbehörde und zentrale Institution auf dem Gebiet des gewerblichen Rechtsschutzes in Deutschland mit Sitz in München, Berlin und Jena. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir für unseren Standort München

einen Datenbankadministrator/eine Datenbankadministratorin

für das Referat 2.4.1 – Betrieb DPMApat/gbm und SAP.

Als Bewerber/-innen kommen Interessentinnen/Interessenten in Frage, die die Voraussetzungen für die Laufbahn des gehobenen technischen Dienstes (abgeschlossenes einschlägiges Fachhochschulstudium, vorzugsweise auf den Gebieten der Wirtschaftsinformatik, Informatik, Elektrotechnik oder Physik) erfüllen oder die Laufbahnbefähigung für die Laufbahn des gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienstes und bereits über entsprechende tiefgehende Fachkenntnisse verfügen.

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen folgende Tätigkeitsschwerpunkte:

  • Überwachen und Sicherstellen des laufenden Betriebs der betreuten Datenbanken
  • Durchführen des Incident- und Problem-Managements inklusive der Fehleranalyse sowie der Fehlerbeseitigung
  • Testen und Einspielen von Patches, Releases, Updates sowie die Durchführung von Upgrades
  • Programmieren von Skripten zur Automatisierung von Routineaufgaben
  • Softwareentwicklung (PL/SQL, Java)
  • Mitarbeit in internen und externen Projekten
  • Unterstützung der Kollegen aus der Entwicklung und des Anwendungsbetriebs
  • Erstellung von System- und Betriebsdokumentation

Notwendige fachliche Anforderungen:

  • vertiefte Kenntnisse und praktische Erfahrung in der Administration von Oracle-Datenbanken im Rechenzentrumsumfeld
  • idealerweise gute Kenntnisse in der Administration weiterer Datenbanken, zum Beispiel DB2
  • gute Betriebssystemkenntnisse (Linux)
  • gute Programmierkenntnisse in SQL, PL/SQL
  • ausgeprägte Dienstleistungsorientierung
  • Bereitschaft zum selbstständigen Erschließen komplexer Sachverhalte, Fähigkeit zur analytischen Lösung von Problemstellungen
  • ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit
  • Bereitschaft und Fähigkeit zur Teamarbeit
  • ein hohes Maß an Eigenmotivation und Verantwortungsbewusstsein
  • Begeisterungsfähigkeit und Pflichtbewusstsein
  • Flexibilität, hohe Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit
  • Bereitschaft, Wissen im Team aktiv weiterzugeben
  • Englischkenntnisse

Wir bieten Ihnen:

  • eine anspruchsvolle und eigenverantwortliche sowie abwechslungsreiche Tätigkeit in der Laufbahn des gehobenen technischen Dienstes
  • einen sicheren, modernen Arbeitsplatz in München
  • flexible Arbeitszeiten (Teilzeit, gleitende Arbeitszeit, Telearbeit)

Die Tätigkeiten entsprechen der Entgeltgruppe 11 EntgO. Beamte/Beamtinnen können auf diesem Dienstposten bis zur Besoldungsgruppe A 11 befördert werden.

Das DPMA versteht sich als familienfreundlicher Arbeitgeber und begrüßt daher auch Bewerbungen von Menschen mit Familienpflichten. Wir gewährleisten die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Schwerbehinderte Bewerber/-innen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Senden Sie Ihre schriftliche Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen bitte bis zum 31. Oktober 2018 an:

Deutsches Patent- und Markenamt
Personalabteilung
Sachgebiet 4.1.1.b
80297 München

oder per E-Mail an:

personalgewinnung@dpma.de

Personenbezogene Daten, die wir im Rahmen des Bewerbungsverfahrens von Ihnen erhalten, verarbeiten wir im Einklang mit den Bestimmungen der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung und dem Bundesdatenschutzgesetz (Art. 6 Abs. 1 lit. b, (Art. 88 DSGVO, § 26 BDSG, § 106 BBG) zum Zweck der Durchführung des Bewerbungsverfahrens. Nähere Informationen zum Datenschutz im Bewerbungsverfahren erhalten Sie auf der Seite Datenschutzhinweise für Bewerberinnen und Bewerber und bei unserer Datenschutzbeauftragen Parastou C. Münzing (datenschutz@dpma.de).

Stand: 20.09.2018 

Position

Sie befinden sich hier: