Inhalt

Stellenausschreibung

Erfindergeist und Kreativität brauchen wirksamen Schutz. Das Deutsche Patent- und Markenamt (DPMA) ist das Kompetenzzentrum für alle gewerblichen Schutzrechte – für Patente, Gebrauchsmuster, Marken und Designs. Als größtes nationales Patentamt in Europa und fünftgrößtes nationales Patentamt der Welt steht es für die Zukunft des Erfinderlandes Deutschland in einer globalisierten Wirtschaft. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erbringen Dienstleistungen für Erfinderinnen und Erfinder sowie Unternehmen und entwickeln die nationalen, europäischen und internationalen Schutzsysteme weiter.

Wir suchen an unserem Standort München zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen
Bibliotheksmitarbeiterin oder Bibliotheksmitarbeiter (w/m/div)
im Sachgebiet "Bibliotheksbenutzung".

Ihre wesentlichen Aufgaben:

  • Bearbeitung von Literaturbestellungen einschl. Recherche, Ausleihe bzw. elektronische Aufsatzlieferung unter Beachtung der urheberrechtlichen Vorgaben, Zitierungen nach hausinternem Regelwerk
  • Führung und Pflege von Ausleihkonten und Standorten
  • Durchführung von Leihfristkontrollen und Bestandrevision
  • Bestandsaufbewahrung, -erhaltung und -nutzung im Magazin durchführen (Ziehen und Einstellen von Literatur einschl. Registersuche und Heraussuchen von Aufsätzen, Normen und Patentliteratur, Pflege der Aufstellungsordnung und Bestände, Umzugsvorbereitungen)
  • Erteilung bibliothekarischer Auskünfte
  • Mitwirkung bei der Ausbildung von Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste der Fachrichtung Bibliothek

Wir setzen voraus:

  • abgeschlossene Berufsausbildung zum Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste, Fachrichtung Bibliothek, oder zur Bibliotheksassistentin bzw. zum Bibliotheksassistenten (w/m/div) oder eine vergleichbare Qualifikation mit entsprechenden Fachkenntnissen und Fähigkeiten, erworben durch einen Einsatz im Magazindienst von Bibliotheken oder auch anderen einschlägigen Einrichtungen, wie z.B. Archiven, im Bereich Information und Dokumentation oder der Aktenverwaltung
  • gute allgemeine EDV-Kenntnisse, insbesondere Outlook, Word und Excel
  • sehr gute Kenntnisse der Amtssprache Deutsch, die mindestens der Niveaustufe C 1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER) entsprechen
  • Grundkenntnisse in Englisch
  • angemessene körperliche Konstitution, u.a. zum täglichen Heben und Tragen von Büchern, deren Transport mit dem Bücherwagen oder Bücherkisten sowie beständiges Arbeiten am Bücherregal

Wünschenswert sind:

  • selbstständige, zuverlässige, umsichtige und exakte Arbeitsweise unter Beachtung geltender Regelungen
  • sicheres Verständnis für die Funktion formaler und sachlicher Ordnungssysteme
  • Fähigkeit zum analytischen Denken, um Zusammenhänge zu erkennen und Recherchestrategien zu entwickeln
  • Einsatzbereitschaft sowie eine ausgeprägte Fähigkeit zur Teamarbeit mit der Bereitschaft in anderen Bereichen der Bibliotheksbenutzung zu unterstützen
  • hohe Kunden- und Dienstleistungsorientierung sowie höfliches und verbindliches Auftreten mit guter Kontakt- und Kommunikationsfähigkeit


Wir bieten:

  • eine unbefristete Einstellung als Tarifbeschäftigte/Tarifbeschäftigter in der Entgeltgruppe 5, Fallgruppe 2 des Teils III, Abschnitt 2 der EntgO Bund. Eine Übernahme im Beamtenverhältnis ist bis zur Besoldungsgruppe A 7 möglich.
  • sehr gute Arbeitsbedingungen
  • einen sicheren und modernen Arbeitsplatz
  • gute Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben (Gleitzeit, Teilzeitangebote, Inhouse-Kinderkrippe in Kooperation mit der Stadt München mit 18 Plätzen)
  • Angebote des Betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • Arbeitgeberzuschuss zum Jobticket

Ihre Bewerbung:

Interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung – bevorzugt per E-Mail – bis zum 18. September 2022 an:
Deutsches Patent- und Markenamt
Sachgebiet 4.1.1.e - Personalgewinnung
Herr Bartl
80297 München
E-Mail: Bewerbung@dpma.de
Telefon: +49 89 2195-3245

Wir verstehen uns als familienfreundlicher Arbeitgeber und begrüßen daher auch Bewerbungen von Menschen mit Familienpflichten. Wir gewährleisten die berufliche Gleichstellung und freuen uns über Bewerbungen von Menschen jeglichen Geschlechts. Bei gleicher Eignung berücksichtigen wir Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugt. Ebenso berücksichtigen wir Bewerbungen mit dem Wunsch nach Teilzeitarbeit entsprechend den personellen und organisatorischen Möglichkeiten.

Personenbezogene Daten, die wir im Rahmen des Bewerbungsverfahrens von Ihnen erhalten, verarbeiten wir im Einklang mit den Bestimmungen der Datenschutz-Grundverordnung und dem Bundesdatenschutzgesetz zum Zweck der Durchführung des Bewerbungsverfahrens. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie unter Datenschutzhinweise für Bewerberinnen und Bewerber.

Stand: 15.08.2022