Logo des Deutsches Patent- und Markenamt

 

Sie sind hier:  > Homepage  > Über uns  > Karriere beim DPMA  > Aktuelle Stellenanzeigen  > Veranstaltungstechniker/-in

Stellenausschreibung

Das Deutsche Patent- und Markenamt ist das Kompetenzzentrum des Bundes für gewerblichen Rechtsschutz in Deutschland mit Sitz in München, Jena und Berlin. Als Bundesoberbehörde sind wir im Geschäftsbereich des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz tätig. Für unseren Standort München suchen wir zur Verstärkung unseres Teams "IT-Anwenderunterstützung und Endgerätebetrieb" ab sofort eine


Fachkraft für Veranstaltungstechnik (m/w).


Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach dem TVöD Bund. Der Arbeitsplatz ist mit Entgeltgruppe 8 des Teils III, Abschnitt 24 der Entgeltordnung bewertet.


Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

  • technische Betreuung von Veranstaltungsräumen für bis zu 450 Personen (Medienanlage, Audioanlage, Beleuchtungsanlage, Beamer)
  • technische Betreuung diverser Anhörungs-, Konferenz- und Schulungsräume (feste bzw. mobile Audioanlagen, Dokumentenkameras, Präsentationsrecorder (P.Corder), Beamer, Präsentationsboards)
  • Betrieb der Videokonferenzanlage mit derzeit zehn Clients; Verwaltung der Managementkonsole, Buchung von Veranstaltungen, technische Betreuung der Clients, Auf- und Abbau der mobilen Clients
  • Betrieb der technischen Anlagen in der Empfangshalle (Videowand, Infobildschirmsystem, technisches Kunstwerk)
  • technische Begleitung von Veranstaltungen (z.B. Konferenzen, Anhörungen, Schulungen)
  • Unterstützung und Vertretung der Laptop-Betreuer/-innen
  • Zusammenarbeit mit unterschiedlichen internen und externen IT-Dienstleistern


Erwartet werden:

  • eine abgeschlossene Ausbildung zur Fachkraft für Veranstaltungstechnik oder ein vergleichbarer Abschluss
  • gute Kenntnisse und praktische Erfahrungen in Veranstaltungs- und Medientechnik sowie im Betrieb von Videokonferenzanlagen
  • Kenntnisse aktueller Technologien im IT-Endgerätebereich (Hardware, Betriebssysteme Software, Netzwerkanbindung)
  • die Bereitschaft zur permanenten Weiterbildung, um das Wissen dem Fortschreiten der Technik anzupassen
  • fachspezifische Grundkenntnisse der englischen Sprache
  • organisatorisches Geschick
  • Teamfähigkeit sowie sicheres, freundliches Auftreten gegenüber Kundinnen und Kunden, externen Dienstleistern und Kolleginnen und Kollegen
  • sehr sorgfältiges Arbeiten - auch bei höherer Arbeitslast
  • die Bereitschaft, nach Erfordernis Arbeiten auch außerhalb der regulären Dienstzeit auszuführen

Grundlegende ITIL-Kenntnisse und Erfahrungen im praktischen Umgang mit ITSM-Tools sind von Vorteil.


Wir bieten:

  • Einstellung in ein dauerhaftes Arbeitsverhältnis im öffentlichen Dienst
  • sehr gute Arbeitsbedingungen und ein modernes Arbeitsumfeld
  • eine optimale Verkehrsanbindung


Die einschlägigen Vorgaben des Bundesgleichstellungsgesetzes, des Sozialgesetzbuchs IX sowie weitere einschlägige Vorschriften finden bei der Bewerberauswahl Anwendung.


Interessiert?
Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Ihre aussagekräftigen Unterlagen senden Sie bitte bis zum 31. Mai 2017 an:

Deutsches Patent- und Markenamt
Sachgebiet 4.1.1.d
Zweibrückenstraße 12
80331 München

oder per E-Mail an: personalbewerbungen@dpma.de

© 2016 Deutsches Patent- und Markenamt | 15.05.2017