Logo des Deutsches Patent- und Markenamt

 

Sie sind hier:  > Homepage  > Das Amt  > Karriere beim DPMA  > Aktuelle Stellenanzeigen  > Bibliothekar/-in

Stellenausschreibung

Das Deutsche Patent- und Markenamt ist das nationale Kompetenzzentrum auf dem Gebiet des gewerblichen Rechtsschutzes in Deutschland mit Sitz in München, Jena und Berlin. Als Bundesoberbehörde sind wir dem Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz nachgeordnet. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für unseren Standort München


eine wissenschaftliche Bibliothekarin/einen wissenschaftlichen Bibliothekar

für das Referat 2.2.4 - "Bibliothek".


Der Arbeitsplatz entspricht der Wertigkeit A 14 bzw. ist nach den Tarifmerkmalen der Entgeltgruppe E 14 bewertet.


Zu den Aufgaben des wissenschaftlichen Bibliothekars/der wissenschaftlichen Bibliothekarin gehören:

  • Weiterentwicklung der elektronischen Informations-, Literatur- und Dienstleistungsangebote für die spezifischen Bedingungen im DPMA
  • Weiterentwicklung und Umsetzung der Bibliothekskonzeption
  • Mitwirkung an der Aufbereitung und Vermittlung von Informationskompetenz
  • Planung und Umsetzung von Projekten (z.B. europaweite Ausschreibungen)
  • Übernahme von Fachreferatsaufgaben mit dem Schwerpunkt Technik


Wir erwarten:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium in Bibliotheks- und Informationswissenschaften oder aus dem technischen (bevorzugt aus dem IT-nahen) Bereich
  • Laufbahnprüfung für den höheren Dienst an wissenschaftlichen Bibliotheken oder eine vergleichbare Ausbildung (Master der Bibliotheks- und Informationswissenschaft)
  • ausgeprägte Kenntnisse neuer Entwicklungen des Bibliothekswesens
  • Erfahrung in der Konzeption und Durchführung von Benutzerschulungen
  • fundierte EDV-Kenntnisse, besonders in den Bereichen WWW-Technologien, Datenbanken und Bibliothekssoftware sowie im Management von Metadaten
  • Erfahrung mit der Anpassung und Erweiterung von Discovery Systemen
  • gute Aleph-Kenntnisse
  • Dienstleistungsorientierung; Eigeninitiative, Flexibilität; Kommunikations- und Kooperationskompetenzen


Von Vorteil sind:

  • Erfahrungen bzw. entsprechende Berufstätigkeit in den genannten Aufgabengebieten im Bereich der öffentlichen Verwaltung
  • Kenntnisse im gewerblichen Rechtsschutz
  • Erfahrung in der Durchführung und Ausschreibung von IT-Projekten und im Vergabeverfahren


Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen nach dem Bundesgleichstellungsgesetz, schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des Sozialgesetzbuches IX (Rehabilitation und Teilhabe behinderter Menschen) besonders berücksichtigt.


Interessiert?
Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung - gerne auch per E-Mail.
Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte bis zum 15. März 2016 an:


Deutsches Patent- und Markenamt
Personalabteilung
80297 München


E-Mail: Bewerbung@dpma.de

© 2016 Deutsches Patent- und Markenamt | 01.03.2016